Hass kennt keine Grenzen

1097209_shaking_hands“So wie du mir, so ich dir”. Diesen Spruch kennt fast jeder. Dieser Satz wird oft von Menschen benutzt, um schlechtes Verhalten einander gegenüber zu rechtfertigen. Ist ja auch eigentlich logisch;”wenn du mir Unrecht tust, wundere dich nicht, wenn ich mich wehre.” So ist doch das allgemeine Verständnis heutzutage. Aber wie ist es eigentlich mit gutem Verhalten? Ist es dann nicht nur logisch, dass Freundlichkeit mit Freundlichkeit einhergeht? Nein. Leider ist das nicht der Fall. Jeder Mensch will sein Recht, keiner will schlecht behandelt werden… Behandelst du andere Menschen schlecht, wirst du mit Sicherheit Wut ernten; behandelst du aber andere Menschen gut, heißt es noch lange nicht, dass du auch Freundlichkeit zurück bekommst. Nein, in manchen Fällen bekommst du nicht mal mehr Akzeptanz von den Menschen. Das einzige was dir entgegenkommt ist Hass und Unverständnis. Und warum?

Ich habe schon früh von meiner Mutter gelernt, dass man jeden Menschen gleich behandelt. Mir wurde von Haus aus das Verständnis übermittelt, dass kein Mensch es verdient hat geärgert zu werden, nur weil er anders ist. Für mich war dies auch nur logisch. Wieso sollte ich einen Menschen anders behandeln, nur weil er nicht genauso ist wie ich? Sind wir deshalb nicht Menschen? Wir sind von Natur aus nicht alle gleich! Das ist doch auch gut so. Jeder hat seine Herkunft, seine Kultur und seine Fähigkeiten, so dass wir voneinander lernen können.* Nur leider haben manche Menschen nicht den Verstand dies einzusehen, wa Audhu Billah.

Gestern war ich mit meiner Familie im Krankenhaus. Mein Schwiegervater wurde mit dem Krankenwagen eingeliefert und wir hatten natürlich Sorge um ihn. Als wir an seinem Bett standen und auf den Arzt warteten, passierte es dann. Alle Stühle waren belegt, so dass keiner von uns einen Platz fand. Eine Frau wollte dann aufstehen und meiner Schwiegermutter ihren Stuhl geben. Eine ihr zugehörige Frau die neben ihr saß schaute uns nur herablassend an und zischte:” Nein, bleib sitzen. Bleib sitzen!!!” Mit so einem Nachdruck, dass man echt aus allen Wolken gefallen ist. Ihr Ton war so schnippisch, ja schon leicht hasserfüllt. Nach dem Motto:”Diese Leute müssen nicht sitzen.”

Die Stunden gestern im Krankenhaus haben mir mal wieder gezeigt, wie oberflächlich manche Menschen sind. Welchen Hass sie hegen, nur weil man nicht ihrem Standart entspricht. Ich bin alhamdulillah Muslima und trage Abaya und einen langen Khimar. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie mich manche Menschen anstarren. Nicht neugierig, hasserfüllt. Mit so viel Unverständnis…

Meine Nachbarin hat neulich angemerkt sie glaube, dass ich oft wegen meiner Kleidung gegen eine Mauer renne, weil die Leute abgeschreckt sind. Ich sage dazu nur; wenn die Leute einen Grund finden wollen warum sie dich nicht mögen, dann finden sie einen! Früher in der Schulzeit wurde ich nicht gleich behandelt, weil meine Mutter alleinerziehend war. Ich hatte kein Haus wie die anderen, bin nicht einmal im Jahr nach Mallorca geflogen. DESWEGEN war ich anders. Adidas und Co konnte sich meine Mutter nicht leisten. Ich wurde ich belächelt, nicht nur von den Kindern, sogar von den Erwachsenen! In meiner Familie sind viele mollig, auch das hat den Menschen nicht gepasst. Es passt nicht in ihre zusammen gespinnte, verlogene Welt. Nach außen hin haben sie die perfekten Familien, fühlen sich wie die besten Menschen. Innen aber sind sie kaputt, wa Audhu Billah. Zerfressen von Hass und unrealistischen Vorstellungen. Solche Menschen können einem nur leid tun. Sie können anderen Menschen nicht ohne Vorurteile entgegentreten. So bleibt ihnen auch der Genuss verwehrt, tolle Menschen kennen zu lernen. Ihre Geschichten zu hören, Erfahrungen auszutauschen. Verbunden zu sein, durch das Band der Menschlichkeit! All das bleibt ihnen verwehrt. Und Menschen die noch Menschlichkeit und soziales Verhalten zu schätzen wissen, werden immer trauriger, weil mehr und mehr Leute oberflächlich sind. Echt traurig subhanAllah!

Ich sag euch mal was:” Niemand ist perfekt”. Ich bitte Allah (swt) das ich dieses Verständnis niemals verliere; die Erkenntnis, dass es keine Unterschiede gibt! Die Pflicht jeden Menschen zu respektieren, egal wie er aussieht oder welchen Lebensstandart er hat!

Ich hasse Hass, wie stehts mit dir?

*O ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennen lernt. Doch der vor Allah am meisten Geehrte von euch ist der Gottesfürchtigste unter euch. Allah ist fürwahr wissend, kundig. (Quran, 49:13)

Der Islam kennt keinen Rassismus oder Hass! Der Islam ist vollkommen und beinhaltet die perfekte Lebensweise und den optimalen Umgang untereinander. Der Islam kennt keine Ungerechtigkeit. Und Allah (swt) ist der Gerechte!

Möge Allah (swt) uns Verständnis in der Religion geben, amin. Denn dann können wir perfekt leben, auch wenn wir nicht perfekt sind :)

Wa Salam aleikum wa rahmatullahi wa barakatuh

Alltägliches, Muslime in Deutschland

4 Kommentare


  1. hoger@gmx.de

    Hallo!

    Erst einmal vielen Dank für Deine tollen Texte, ich lese sie sehr gerne.
    Als nicht-Muslima gebe ich dir und eurer Einstellung was die Rolle der Frau angeht zum größten Teil recht, da ich genauso finde, dass eine Frau – vor allem wenn sie sich dazu entschieden hat zu heiraten und Kinder zu bekommen, in ersten Linie für die Familie da sein sollte. Dazu braucht man Zeit wenn man es richtig machen möchte und deshalb ist es besser Sie bleibt zuhause.

    Dein Artikel über Hass kann ich auch sehr gut nachvollziehen, aber du schreibst, das der Islam keinen Hass kennt.
    Für mich kann das nicht ganz einleuchtend sein, da egal wann ich den TV anmache, die Zeitung lese etc, inzwischen leider fast überall der Hass und die Gewalt herrscht-und dies zum größten Teil auf der Erde, wo es den Islam gibt. Warum ist das so, wenn er nur gutes möchte?

    Ich würde mich über viele Kommentare zur Diskussion freuen.

    Nata

    • Anna Najib

      Hallo liebe Nata, entschuldige die späte Antwort, der Blog war inaktiv. Hass kommt nicht durch die Religion, sondern wird durch Menschen verursacht.

  2. Amat ALLAH

    Assalamou alaikum oua rahmato ALLAH oua barakatoho,

    meine liebe Schwestern! Ich liebe euch alle fuer ALLAH! Als ich diesen Artikel las wurde ich traurig! Ich habe aehnliches durchgemacht, was bis heute teilweise noch anhaelt! Ich bin aus einer binationalen Ehe! Meine Mutter konvertierte zum Islam als ich ein Baby war! Jedoch suchte sie nicht richtig nach der Wahrheit ALLAHO AL ALIM! YA ALLAH rechtleite meine Eltern! AMIN! Wir wurden mehr traditionell als islamisch erzogen!

    In meiner Schulzeit hatte ich auch viele Probleme! Ich stiess immer auf Unverstaendnis! In der 8. Klasse war es so schlimm, man bewarf mich meist mit nassen Schwamm! Ich war nicht wie die!

    Heute mit 37 Jahren leide ich manchmal an Selbstzweifel, dies aufgrund meiner nicht so leichten Kindheit und auch 2 gescheiterten Ehen! Meist gab man mir das Gefuehl, nichts Wert zu sein!

    Mit 30 fing ich an, ALLAH richtig zu suchen, und nur er ist es, der mich vieles aushalten laesst! ALhamdll ALLAH!

    Nun ja ich hoffe, dass ich auf diesem Weg ehrliche Schwestern finden kann, mit denen ich mich austauschen kann!

    Baraka ALLAHO fikum

    Assalamou alaikum oua rahmato ALLAH oua barakatoho

    • Anna Najib

      wa aleikum salam wa rahmatullahi wa barakatuh, in shaa Allah geht es dir gut? Entschuldige die späte Antwort. Der Blog war inanktiv, Ich hoffe, dich erreicht meine Antwort überhaupt noch?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>