Der wesentliche Unterschied

 

Was ist der Unterschied zwischen Muslima und Nicht-Muslima?

Es gibt einen ganz wesentlichen Unterschied. Der Weg einer Muslima ist schon gepflastert, sie muss ihn nur noch gehen. Sie muss ihn gehen so gut sie kann, auch wenn einmal Steine auf dem Weg liegen. Aber im Großen und Ganzen ist der Weg einer Muslima klar und deutlich gelegt.

Allah(swt) hat uns Regeln gegeben und uns gezeigt wie wir Leben müssen damit es uns gut geht. Wir wissen was wir machen wenns nicht so gut läuft. Wir suchen Zuflucht bei Allah(swt).

Wir wenden uns Allah(swt) zu, in der Hoffnung, dass er uns aus den nicht so schönen Sitiuationen rausholt und uns Kraft gibt. Wir machen Dua und suchen Hilfe im Gebet und versuchen geduldig zu sein.

Eine Nicht-Muslima muss sich ihren ganzen Weg selber pflastern. Sie hat eigentlich keine Regeln, ausser die Regeln die sie sich selber macht. Natürlich weiss sie, dass sie am besten nicht klauen sollte (z.B.) aber klare Regeln hat sie trotzdem nicht. Sie entscheidet selber was gut und was schlecht ist.

Wir haben diese Bindung. Die Bindung zu Allah(swt). Wir haben immer jemanden zu dem wir bei Problemen sprechen können. Allah(swt). Der beste Helfer. Der einzige Helfer. Das haben die „Nicht-Muslima“ nicht. Das ist der größte Unterschied.

Möge Allah(swt) sie auf den richtigen Weg bringen und sie spüren lassen, was wir spüren. Amin

Wir wissen was wir machen müssen und wie wir Leben sollten. Ich danke Allah(swt), denn das erleichtert das Leben so sehr. Durch Allah(swt) und Seine Regeln, können wir Muslima edel werden.

Denn Allah(swt) hat uns das beste Beispiel gegeben: Muhammed (saws) hat uns gezeigt was es heisst, ein edler Mensch zu sein, denn er war der edelste.

La illaha illa Allah, Muhammadun rassul Allah!

5 thoughts to “Der wesentliche Unterschied”

  1. salamu3leikum wa rahmatullahi wa barakatuhu ukhti mashallah sehr schön gesagt. barakallahu fiki amin liebes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.